Das Große PayPal-Tutorial Einfach online bezahlen – teil 8

paypal

Wenn du Google Pay nutzt hast du auch die Möglichkeit dein PayPal-Konto als virtuelle Bankkarte für solche bargeldlosen Transaktionen zu verwenden. Dafür brauchst du einfach ein Smartphone welches Google Pay unterstützt und du musst dir dieses Einrichten. Dann einfach dein PayPal Konto damit verknüpfen in der App und kannst dann direkt damit loslegen. Das praktische daran ist bspw auch das du über dein PayPal Konto auch Bank oder Kreditkarten benutzen kannst als Zahlungsmethode, die dieses kontaktlose Zahlverfahren eigentlich noch gar nicht unterstützen. Du kannst PayPal aber auch grundsätzlich geschäftlich nutzen. Dies ist sinnvoll wenn du bspw. einen Online-Shop hast und PayPal als Zahlungsmethode hinzufügen willst, aber auch wenn du im Internetgeschäft hast oder Kunden die dich über PayPal bezahlen sollen. Hier musst du aber wissen, dass dies nicht kostenfrei ist.

Für Online Shops gibt es Gebühren für jede Transaktion, welche natürlich sinken wenn dein Umsatz steigt. In der Videobeschreibung habe ich einen Link für dich, über welchen du alle wichtigen Informationen zur geschäftlichen Nutzung von PayPal findest und siehst, wie viel das Kostet und welche Funktionen du alle damit hast. Werfen wir jetzt abschließend noch einen Blick in deine PayPal-Einstellungen. Diese erreichst du über deine PayPal Seite im oberen blauen Menü, über das Zahnrad. Hier kannst du im ersten Bereich alle Einstellungen zu deinem Konto machen, das heißt, deine Sprache, Zeitzone und sowas.

paypal

Aber auch deine Adresse, E-Mail, Telefon und Co. Auch dein Profilbild und PayPal Link kannst du hier bearbeiten, sowie dein Konto in ein geschäftliches Konto umwandeln oder komplett löschen. Im Bereich “Sicherheit” kannst du dein Passwort ändern, sowie deine Sicherheitsfragen, verschiedenen Pins, Berechtigungen von Cookies, Werbung und bspw. auch deine immer eingeloggte Funktion verwalten. Auch eine zweistufige Verifizierung kannst du hier einrichten um dein Konto noch besser zu schützen.

Im Bereich “Zahlungen” kannst du die Bezahlung nach 14 Tagen aktivieren oder deaktivieren sowie besondere Einstellungen zu Zahlungen mit eBay und deine Zahlungsverfahren anzeigen, die du mit deinen verschiedenen Zahlungsquellen hast. Im letzten Bereich “Benachrichtigungen” kannst du festlegen was du alles per Mail oder SMS erhalten willst. Abschließend möchte ich noch sagen, wir sind in diesem Video nicht explizit auf die Sicherheit, Phishing Probleme und Co. eingegangen, da es den Rahmen des Videos sprengen würden.Du findest in der Videobeschreibungen Links die auf diese Themen noch genauestens eingehen und alle deine noch offenen Fragen beantworten sollten. Jetzt weißt du was du alles mit der beliebtesten Online-Bezahlmethode: PayPal machen kannst und wie das auch funktioniert.

Du kannst dieses Video auch nochmal in Ruhe als Artikel lesen auf simontutorial.de/paypal und falls du noch irgendwelche Fragen hast kannst du diese gerne über unsere Facebook-Seite stellen oder direkt hier in den Kommentaren. Wenn dir das Video gefallen hat, dann teile es doch mit deinen Freunden und bewerte es. Für mehr Tutorials kannst du meinen Kanal auch gerne kostenlos abonnieren.

Verwandte Artikel


townofdannemora.org © 2019